#kochenfürdenwandel

#kochenfürdenwandel ist eine neue Herausforderung für mich!

Mein Leben spielt sich oft rund ums Kochen & Essen ab. Als Kochbuch-Autorin, wenn ich einen Kochkurs halte, beim Businessessen oder zu Hause, mit Familie und Freunden und Freundinnen. Kochen ist ein kreativer Akt für mich, immer wieder lasse ich mich auf’s Neue inspirieren von frischen Zutaten, neuen Gewürzen, dem was im Garten wächst und habe Freude daran, Geschmacksfeuerwerke zu komponieren.

Doch Kochen beim Kochen lebe ich nicht nur meine Kreativität aus. Ich achte darauf, was ich Einkaufe oder in der Natur suche, wo es herkommt. Ob Tiere ein gutes Leben haben/ hatten und Pflanzen schonend für Boden und Lebewesen gezogen wurden, mit kurzen Transportwegen und fairer Bezahlung für die Menschen, die uns die Nahrungsmittel zur Verfügung stellen.

>> Kochen kann die Welt verändern!

Ein weiterer Aspekt den im im Kochen finde ist Gesundheit. Wohlbefinden. Ein feines Bauchgefühlt. Hier hilft mir mein Wissen aus dem Ayurveda. Nicht jeder Mensch verträgt alles gleich gut und es macht einen Unterschied, welche Nahrung ich im Sommer oder Winter zu mir nehme. Kochen wird zur Alchemie – im Topf freunden sich die einzelnen Zutaten miteinander an, verbinden sich zu dem was den ganzen Menschen nährt, ihn stärkt und der Seele gut tut.

>> Kochen & Essen ist Balsam für Körper, Geist und Seele

In vielen Familien wird heutzutage nicht mehr gekocht. Wenn ich in Kinderkochkursen an Schulen frage, was die Kids denn schon selbst gekocht haben, dann sind die häufigsten Nennungen Tiefkühl-Pizza und Lasagne in der Mikrowelle.
Gemeinsam kochen und essen, über den Tag und das was einen beschäftigt reden, ist der soziale Kleber der Familien und Gemeinschaften zusammenhält. Beim Essen nimmt man sich Zeit und die eine oder andere Idee wird verdaut und reift.

> > Kochen und Essen nährt Gemeinschaft

Weil mir immer mehr bewußt wird, wie zentral Kochen & Essen für mich und mein Leben und vielleicht für das aller Menschen sind, werde ich zu jedem Blogbeitrag ab sofort ein Rezept kreieren und mit #kochenfürdenwandel posten. Ich glaube wenn wir als Gesellschaft wieder dahin kommen, dass die Küche das Zentrum des Hauses ist, und nicht die Couch mit dem Fernseher, wenn wir gute Zutaten wieder schätzen lernen und spüren wie gut uns echte Nahrung tut, dann wird diese Welt ein besserer Ort. Kochen als Brücke für den Wandel. Mach mit!