Schwitzen für das Neue

Wenn ich alte Bekannte nach Jahren wieder treffe, und sie mir erzählen, es wäre eh noch immer alles beim Alten, dann wundere ich mich gelegentlich. Bei mir verändert sich häufig etwas – das was stimmig ist und gut tut bleibt konstant, Lebensbereiche wo Unstimmigkeiten vorherrschen, die mich schwächen oder unglücklich machen, dürfen sich wandeln. Das ist nicht immer leicht und ich kann allzugut verstehen, dass manch eine/r Gewohntes vorzieht.

Jede Veränderung wurzelt im Chaos. Noch ist völlig im Nebel wo und wie es hingehen wird, wer die Gefährten auf dem Weg sein werden und wer oder was zurückgelassen werden wird. Nachdem ich jetzt gerade an der Schwelle zu Neuem stehe – Übersiedelung von Lager, Praxis, Büro und meines Zuhause, neuer Job als Koordinatiorin Öffentlichkeitsarbeit bei der Gemeinwohl-Ökonomie, Neu-Aufbau des Therapeut.innen/ Trainer.innen Netzwerks von akasha als Verein und einiger anderer spannender Projekte – habe ich mich vergangenes Wochenende spontan entschlossen wieder einmal an einer Schwitzhüttenzeremonie teilzunehmen.

Der Platz von Anne und Robert in Schattendorf http://www.maeterra.at mutet paradisisch an. Obstbäume, satte Wiesen, ein kleiner Wasserfall und behutsam gestaltete Landschaft lassen mich bereits beim Ankommen entspannen und der Alltag verblasst hinter mir. Diesmal traf sich eine reine Frauenrunde zum gemeinsamen rituellen Schwitzen. Wie schön die Kraft zu spüren und im Austausch zu erfahren, wieviel Wissen und Weisheit über das „gute Leben“ in der Gruppe ist!

In der Dunkelheit der Schwitzhütte ist Zeit und Raum für Vergangenes zu Danken und um Kraft und guten Fortgang des Zukünftigen zu bitten. Körperlich und geistig gereinigt wurde ich nach 3 Stunden „neu geboren“. Ein wunderbares Gefühl. Nach einem guten Abendessen und befruchtenden Gesprächen unter Gleichgesinnten, bei dem die eine oder andere Idee zur Kooperation aufkam, hab ich tief und wohlig geschlafen. Und bin nun voll frischer Energie bereit für die Dinge die da kommen.

P.S.: Heilende Lieder aus aller Welt begleiten durch die Schwitzhütte. Anne’s CDs mit einer Auswahl gibt es bei akasha zum Bestellen: http://www.akasha.co.at/catalogsearch/result/?q=songs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s